Windows NAS

4. Juli 2015

Thecus-Windows-NASWindows NAS-Server von Thecus

Die neuen NAS-Systeme der W-Serie von Thecus setzen auf Windows als Betriebssystem. Die Geräte werden mit einen Windows Storage Server 2012R2 Essentials geliefert. Zielgruppe der W-Serie sind hauptsächlich kleine Firmen.

Thecus bietet zur Zeit die Modelle W2000, W4000 und W5000 an, wobei die erste Ziffer für die Anzahl der einsetzbaren Festplatten steht. Das NAS W5000 arbeitet mit einen Intel-Atom-D2550-Prozessor und die beiden kleineren Modelle benügen sich mit einen Intel Atom D2701.

Alle drei Modelle verfügen über 2 GB DDR3-RAM und werden mit vorinstallierten Windows Betriebssystem ausgeliefert. Als Bootmedium kommt bei der  W5000 eine SSHD und bei W4000 und W2000 eine SSD zum Einsatz. Das Boot-Laufwerke ist von den Laufwerksschächten unabhängig und ermöglichen eine einfach Konfiguration und Integration. Die NAS-Systeme werden u.a ohne Festplatten geliefert und können mit 2,5″ oder 3,5″ Platten bestückt werden.

 

Thecus W2000 NAS

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Techniche Daten:

  • intern: 2x 2.5″ oder 3.5″, SATA 6 Gb/s
  • extern: 2x Gb LAN
  • zusätzliche Anschlüsse: VGA, HDMI, 1x USB 3.0 (Host), 2x USB 2.0 (Host), 1x eSATA (Host), 1x Cardreader (SD/SDHC/MMC), 1x PCIe x1
  • RAID-Level: 0/1/JBOD
  • CPU: Intel Atom D2701, 2x 2.13 GHz, 1 MB Cache, 10 W TDP
  • RAM: 2 GB DDR3
  • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf)
  • Abmessungen (BxHxT): 115.4 x 163.8 x 217.6 mm
  • Gewicht: 4.00 kg
  • Besonderheiten: Windows Storage Server 2012, iSCSI, FTP-Server

 

Website: http://wss.thecus.com/german/product_W2000.php

Preis für das Modell W2000 – 460,- Euro (ohne Festplatten)